05.03.2020

Tag der Berufe

Tag der Berufe bei Wiegand-Glas

 

Einmal im Jahr ganz nah dran am Traumberuf

Der Aktionstag wird einmal im Jahr von vielen Agenturen für Arbeit in Sachsen-Anhalt und Thüringen organisiert. Das letzte Mal fand er am 04. März 2020 statt. 

Teilnehmen können dann auch wieder alle Schülerinnen und Schüler ab Klasse Sieben. Das Besondere am „Tag der Berufe“: Die Beratung findet nicht am Schreibtisch statt, sondern im Unternehmen Deiner Wahl. Dafür öffnen hunderte Unternehmen ihre Werktore und Bürotüren, gewähren Einblicke in die Firma, stellen Anforderungen und Praxis der Ausbildungsberufe vor und beantworten Deine Fragen rund um die Ausbildung. Du kannst hinter die Kulissen schauen, die Arbeitsplätze besichtigen und dabei auch Deine Talente entdecken. Chefs, Personalberater und Ausbilder stehen Dir in jedem beteiligten Unternehmen zur Seite, geben Dir Tipps und beantworten Fragen. 

Auch Wiegand-Glas öffnete seine Pforten am Standort Schleusingen und die Tickets für die auf zehn Teilnehmer begrenzte Platzanzahl waren schnell vergeben. Leider ist auch diese Veranstaltung durch die zu diesem Zeitpunkt startende Corona-Pandemie beeinflusst worden und wir konnten daher nur fünf angemeldete Schüler mit ihren Eltern begrüßen.

Mit einer kurzen Vorstellung von Wiegand-Glas und unseren angebotenen Ausbildungsberufen brachte Personalreferent Nico Göhring den Schülern das Unternehmen und die Rahmenbedingungen einer Ausbildung nahe und stellte die Vorteile einer Ausbildung bei Wiegand-Glas heraus.

Anschließend konnten sich unsere Gäste in einem Rundgang einen Eindruck über die Herstellung von Glasbehältern und die damit verbundenen Arbeitsbedingungen verschaffen. Nach der Beantwortung aller offenen Fragen wurden die beeindruckten Rundgangsteilnehmer wieder verabschiedet.

Wir freuen uns über positives Feedback

Das Feedback der Teilnehmer und der Agentur für Arbeit zum Tag der Berufe war auch dieses Jahr sehr positiv und wir freuen uns, einem Teilnehmer ein freiwilliges Praktikum in unserer Elektrowerkstatt ermöglichen zu dürfen. 

 

Autor: Nico Göhring

 

 

up