30.10.2019

Industrie Intouch 2019 – ein Rückblick

Wiegand-Glas bei der Industrie Intouch

Anfassen, dabei sein und erleben

Industriebetriebe in (Süd)Thüringen öffneten ihre Türen und luden zu einem spannenden Programm mit exklusivem Einblick hinter die Kulissen ein.

Unter dem Motto INDUSTRIE INTOUCH öffnete auch die Glaswerk Ernstthal GmbH zum 6. Mal in Folge am 29.10.2019 ihre Türen für interessierte Bürger sowie Arbeits- und Ausbildungssuchende.

Besonders Schul- und Studienabgänger, Bewerber für eine Lehrstelle oder ein Praktikum, Arbeitssuchende, Pendler sowie Fachkräfte und auch allgemein Interessierte waren herzlich willkommen.

Unsere Verantwortlichen der Fachbereiche sowie die Ausbilder der verschiedensten Ausbildungsberufe informierten die Besucher vor Ort über die Arbeits- und Ausbildungsmöglichkeiten im Glaswerk. In einer Führung durch die Produktion konnten sich die Teilnehmer die einzelnen Produktions- und Servicebereiche näher anschauen.

Die Glaswerk Ernstthal GmbH nutzte diesen Tag in diesem Jahr aber auch, um der Bevölkerung die Möglichkeit zu geben, die nach anstrengenden Wochen mit zum Teil unvermeidlichen Belastungen der Anwohner rekonstruierte Wanne 3 mit ihren neuen und erweiterten Produktionsanlagen zu zeigen.

Als Gäste konnten der Landrat des Landkreises Sonneberg, Herr Hans-Peter Schmitz, der Hauptgeschäftsführer der IHK, Herr Dr. Ralf Pieterwas, der Bürgermeister der Stadt Lauscha, Herr Norbert Zitzmann und weitere Vertreter von Schulen und Ausbildungsverbund begrüßt werden.

Wir freuen uns sehr, dass wir durch derartige Veranstaltungen, die Teilnahme an Messen und den Besuch der Schulen neue Auszubildende und neue Mitarbeiter für die Wiegand-Glas Unternehmensgruppe gewinnen können.

 

 

up